Chronik


Den Grundstein für das heutige Weingut legten meine Ururgroßeltern Johann und Julianna Wagentristl im Jahr 1888.

Sie übernahm mit ihrer Hochzeit den damaligen „Hof Nr. 135“ in Großhöflein. Zu diesem Hof gehörten neben landwirtschaftlichen Flächen auch Weingärten. In folgenden Jahrzehnten widmete sich meine Familie verstärkt dem Weinbau. Nach und nach verschwanden Viehwirtschaft und Feldbau, der Weinbau hingegen rückte sichtlich in den Mittelpunkt.

So wurde im Laufe der Zeit aus dem „Hof Nr. 135“ das heutige Weingut in der Rosengasse.
 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie über das aktuelle Geschehen am Weingut Wagentristl. Erfahren Sie alles zu unseren Weinen, Auszeichnungen, Veranstaltungen und sonstige wichtige Nachrichten.

Ihre Daten werden von uns vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.